Sockel

Im 3D-Konfigurator stehen unterschiedliche Sockel-Typen zur Auswahl.

Im Schritt “Größe” im Register “Sockelvariante” lassen sich diese mit einem Klick auswählen.

Welcher Typ ausgewählt ist, lässt sich auf den ersten Blick durch den kleinen gelben Haken erkennen.


Ohne Sockel

Bei der Variante Ohne Sockel kommt der Schrank völlig ohne Füße. Diese Auswahl ist für Aufsatzschränke oder zum Anschrauben von eigenen Sockelfüßen geeignet. Bitte beachte, dass ein Schrank mit Türen und Schubladen mindestens ein Sockelplatte mit 1,9 cm Höhe benötigt um die Türen und Schubladen einfach zu öffnen und zu schließen und nicht auf dem Boden “schleifen”.

Einsatz: Aufsatzschränke


Regalsockel

Der Regalsockel ist ideal für offene Regale, da die Mittelseiten den Sockel unterbrechen und so die typische Regaloptik entsteht.
Durch die praktischen Verstellfüße, lässt sich der Schrank einfach Ausrichten und kleine Unebenheiten im Boden ausgleichen. Die stabilen Füße sind das ideale Fundament für dein Regal. Im Schritt Größe kann die Höhe des integrierten Sockels zwischen 8 und 15 cm geplant werden.

Einsatz: Regale & Raumtrenner

Hier findest du eine eine Anleitung zur Montage der Sockelblende.


Schranksockel

Bei dem Schranksockel, ist der Sockel durchgehend und wird nicht durch die Mittelseiten unterbrochen. Bei Schrankbreiten über 2,7m werden mehrere Frontblenden verwendet. Diese Blenden werden an der Rückseite auf Stoß verbunden.

Der Schranksockel ermöglicht es Fußbodenleisten an einzelnen Bereichen oder in der Wandnische zu planen. Es können je Bereich einzeln die Einrückungen  geplant werden.

Einsatz: Einbauschränke
Hier findest du eine eine Anleitung zur Montage der Sockelblende.


Vorgehensweise

1. Raumsituation auswählen.
Je nach ausgewählter Situation sind links, rechts & hinten die gewünschten Einrückungen für die Fußbodenleisten einstellbar.

auswahl_raumsituatiion_schrank

Einsatz: bei Fußbodenleisten

Zum Beispiel bei der Auswahl: Wand hinten und rechts sind die Einrückungen hinten und rechts unabhängig voneinander einstellbar.

2. Einrückung planen

Es öffnet sich ein Eingabebereich in dem die Einrückung je Bereich eingegeben werden kann.

schrank_fussbodenleisten
Schranksockel ohne Einrückung
Schranksockel mit Einrückung

Weitere Beispielbilder

schrank_ecke_schranksockel_gesamtansicht
Detail: Schranksockel mit Einrückung. Planung über die Option: Wand hinten und rechts
schrank_ecke_schranksockel_detail_links2
Detail: Ausklinkung in Schrankseite nach Angabe für Fußbodenleiste (immer mit Rundung Radius 1cm)

schrank_ecke_schranksockel_detail_rechts2
Detail: Ausklinkung nach Angabe an Wandseite

Sockelplatte

Die Sockelplatte ist 1,9 cm hoch. Diese Sockelvariante eignet sich perfekt für Sideboards, Lowboards, platzsparende Schränke und Regale. Der Sockel ist nötig, damit die Türen sauber öffnen und schließen, denn er gleicht über die eingelassenen Füße Unebenheiten am Boden aus. Die Sockelplatte hat den Vorteil, dass sie möglichst wenig Platz benötigt. In der Sockelplatte sind Versteller, die von oben einfach justiert werden können um kleine Unebenheiten auszugleichen.

Einsatz: Sideboards, Lowboards, Schränke & Regale, Raumtrenner


Sockelfüße

Mit individuellen Sockelfüßen verleiht man dem Designer-Sideboard nach Maß das besondere Plus. Genau wie alle anderen Sockelvarianten können die Sockelfüße auch im Register Größe ausgewählt werden. Sockelfüße werden nur bei der Typauswahl Sideboard angezeigt. Bitte beachten: die Sockelfüße sind nicht in der Höhe verstellbar.

Einsatz: Sideboard


Runder Fuß | Aluminium matt | Ø 6,5 cm | H 2,5 cm
Rechteckiger Fuß | Edelstahl poliert | LxB 20 x 4 cm | H 2 cm
Runder Fuß |Aluminumfarben| Ø 6 cm | H 8 cm
echteckiger Fuß | Edelstahl gebürstet | LxB 20 x 4 cm | H 2 cm

Sockelfüße in 360° – Ansicht