Beschlagsvarianten

Bei den Beschlägen setzt meine möbelmanufaktur auf den größten Komfort. Alle Türen und Schubladen sind gedämpft, besitzen somit eine Soft-Closing-Funktion.

Wenn du dich statt für Griffe für die moderne minimalistische Optipk des Push-to-Open-Systems entscheidest, sind die Türen und Schubladen nicht gedämpft, da diese kontrapodutiv wäre. Du müsstest erst den Dämpfer bei schließen überwinden. Wir haben auch bei Push-to-Open an den größten Komfort für dich gedacht.

Alle unsere Schubladen sind Vollauszüge wodurch es nicht mehr das Problem gibt das oft genutzte Gegenstände aus der Schublade ganz nach vorne müssen und wenn dann doch einmal etwas von weiter hinten gebraucht wird man die halbe Schublade ausräumen muss. Bei Vollauszügen kannst du die Schublade bis zum hinteren Rand ausziehen und hast so den perfekten Überblick. Wir verwenden ausschließlich Topfbänder und Unterflurführungen des renommierten Premiumerstellers Blum um dir die beste Qualität zu bieten. Damit dein Schrank noch edler wirkt laufen alle Schubladen in Unterflurführungen damit an der Seite der Schublade die unschönen Führungen nicht zu sehen sind.

Hier stellen wir dir nun die zwei möglichen Beschlagsvarianten für dein Möbelstück vor:

Beschlagsvarianten Topfband Standard1. Push-To-Open

Das bei den Schubladen verwendete Führungssystem von Blum zeichnet sich durch schwebeleichten Lauf und hohen Bedienungskomfort aus. Unsere Schubladen laufen durch die hohen Qualitätsstandards und die hochwertigen Materialien nahezu geräuschlos. Die Topfbänder an den Türen zeichnen sich durch hohen Einstell- und Montagekomfort ebenso aus wie durch ihr attraktives Design und die zuverlässige Funktion.

 

beschlagsvarianten-push-to-open

Bei grifflosen Möbelstücken, welche mit der Push-to-open Technik ausgestattet sind, wird keine Dämpfung eingebaut da die beiden Techniken gegeneinander arbeiten würden. Bei Push-to-open, was auch Tip-on genannt wird, wird der Schubladen oder die Tür durch dagegen drücken geöffnet. Ab einer Schubladenbreite von 60 cm wird der Schubladen automatisch mit einer Synchronisierung ausgestattet damit auch dieser sich mühelos öffnen lässt.

 

 

 

 

Beschlagsvarianten Topfband Premium2. Soft-Closing

Der grundlegende Unterschied zwischen den Beschlägen für Push-to-Open und Beschlägen mit der Soft-Closing-Funktion ist die Dämpfung. Bei unseren Premiumbeschlägen werden Türen und Schubladen mit unsichtbaren Dämpfern ausgestattet. Dadurch lassen sie sich fast völlig geräuschlos schließen. Die verwendeten Dämpfer arbeiten adaptiv was bedeutet, dass je mehr Kraft auf den Dämpfer einwirkt desto stärker wirkt dieser dagegen. Diese Variante eignet sich somit auch hervorragend für temperamentvolle Haushalte, denn Türen und Schubladen welche vielleicht auch einmal etwas zu Schwungvoll geschlossen werden, werden vor dem vollständigen Schließen vom Dämpfer abgefangen und langsam geschlossen. Bei Schranktüren besteht die Möglichkeit die Wirkungskraft der Dämpfer je nach Bedarf und Gefallen zu regulieren.

 

 


Belastbarkeitbeschlagsvarianten-belastbarkeit

Unsere Schubladen halten so einiges aus. Wir legen besonders Wert darauf, dass unsere Schubladen und unsere Führungen den Belastungen des Alltags problemlos standhalten. Du kannst also ohne Weiteres auch schwerere Gegenstände in deine Schubladen packen und sie werden immer noch ganz leicht wieder in dein Sideboard gleiten. Des Weiteren wird deine Schublade mit einer stabilen 16 mm starken Bodenplatte versehen.  Die Schubladen sind bis 40 kg belastbar. Auf Sonderwunsch kann unser Service auch Schubladen mit einer Belastbarkeit bis 70 kg alternativ anbieten.

Zu diesen Gewichtangaben muss das Gewicht der Schubladen noch hinzugerechnet werden.

 

Montage

Solltest du deine Schubladen einmal herausnehmen wollen, beispielsweise um sie zu reinigen, geht das ganz einfach. An der Unterseite eines jeden Schubladen befinden sich zwei Hebel. Du greifst einfach auf jeder Seite der Schublade mit einer Hand nach einem Hebel und ziehst die Hebel nach außen. Nun kannst du den Schubkasten problemlos nach oben abheben und ihn später einfach wieder  auf die ausgezogenen Führungen setzen damit er wieder einrastet.