imm cologne 2019 – Teil 2

In unserem ersten Teil mit Eindrücken von der imm cologne 2019 haben wir bereits über die wichtigsten Trends in Sachen Farbe und Material gesprochen. Kurz zusammengefasst drehte sicher hier alles um Grautöne, gedeckte Farben und Eiche. Wer es genauer wissen will findet Hier den Artikel imm cologne 2019 – Teil 1. In diesem Teil widmen wir uns den Design-Trends.

Grifflos

Elegant und geradlinig sind die Möbel der heutigen Zeit. Das spiegelt sich auch auf den Schrankfronten wieder. Auf den wenigsten Schrankfronten findet man noch Griffe. Doch wie werden Schubladen, Türen und Co. dann geöffnet? Entweder kann die Front direkt gegriffen oder, was noch deutlich komfortabler ist, mit der Push-to-Open Technik versehen werden. Durch leichten Druck auf Tür oder Schublade öffnet sich diese. Push-to-Open ist in unserem Konfigurator unter “Extras” bei der Griffauswahl ebenfalls verfügbar. Wie genau und an welcher Stelle die Auswahl im Konfigurator erfolgt, haben haben wir hier nochmals in einem Video zusammengefasst.

 

Eingeschlagene Fronten

Als Trend, insbesondere bei Regalen, waren ebenfalls eingeschlagene Fronten auszumachen. Was kann man sich unter eingeschlagenen Fronten vorstellen? Hier ist die Front nicht wie gewohnt auf dem Korpus aufliegend sondern schließt Bündig mit diesem ab. Dadurch sind die Kanten des Korpus zwischen den einzelnen Fronten sichtbar. Wählt man nun für den Korpus des Möbels ein anderes Material als für die Fronten, entsteht so die charakteristische Optik.

Wer sich für sein Maßmöbel eingeschlagene Fronten wünscht, der kann dies einfach im Anmerkungsfeld eintragen und unser Service-Team setzt den Wunsch um. In der Auftragsbestätigung befindet sich dann eine Visualisierung des endgültigen Möbels, die nochmals bestätigt werden muss bevor es in die Produktion geht.

 

 

Dekoration

Wenn es um die Dekoration des Wohnraums geht, sind Pflanzen ein wichtiger Faktor. Das lebendige Grün sorgt nicht nur für Gemütlichkeit sondern verbessert auch die Luftqualität im Raum.

Neben Pflanzen sind Dekorationen in Rosegold, Gold oder Stahl beliebt. Sie sorgen gekonnt gesetzt für stylische Akzente und werten das Gesamtbild auf. Hier gilt jedoch meist: Weniger ist mehr. Bei den Stoffen waren insbesondere Samtoberflächen viel vertreten. Die edel wirkende Oberfläche wird durch den glänzenden Effekt zu einem Eyecatcher.

 

 

Jetzt eigenes Trendmöbel konfigurieren

Das einzige das noch besser ist, als ein Möbel das optisch genau den eigenen Wünschen entspricht , ist ein Möbel das so maßgefertigt wurde, dass es zusätzlich perfekt in die eigenen vier Wände passt und neben der gewünschten Optik auch maximalen Stauraum bietet. Mit einem Maßmöbel von meine möbelmanufaktur bekommt man genau das. Also direkt loslegen und das eigene Trendmöbel planen.